Edertal-Hemfurth

Fernseher in Flammen

+

- Edertal-Hemfurth-Edersee (höh). Ein defekter Fernseher löste am Montagabend einen Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Straße Die Breite aus.

Polizei schätzt den Schaden auf 25 000 Euro. Die starke Rauchentwicklung ließ einen größeren Brand vermuten. Betroffen war jedoch glücklicherweise nur das Wohnzimmer einer Familie, die erst vor zwei Wochen in die Mietwohnung eingezogen war. Es brannte komplett aus.

Weil zunächst Menschen in der brennenden Wohnung vermutet wurden, alarmierte die Einsatzleitstelle gegen 18.20 Uhr neben der Feuerwehr aus Hemfurth auch die Wehren aus Affoldern, Bringhausen und Bergheim-Gif­litz mit 25 Einsatzkräften. Die Nachbarwehren brauchten laut Gemeindebrandinspektor Manfred Hankel jedoch nicht mehr einzugreifen. Die Drehleiter aus Wildungen und der vorsorglich angeforderte Rettungswagen wurden ebenfalls nicht mehr benötigt.

Feuerwehrleute drangen mit schwerem Atemschutz in die Räume ein und löschten mit C-Rohren die Flammen. Die beiden kleinen Kinder der 29-jährigen Mieterin hatten beim Einschalten des Fernsehers Brandgeruch bemerkt, und wenig später implodierte das Gerät. Die Familie brachte sich rechtzeitig in Sicherheit. Sie ist vorübergehend auf einem Campingplatz untergebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare