Brandursache unklar

Feuerwehr löscht brennendes Scheitholz auf Wiese in Wega

20 Einsatzkräfte löschten einen brennenden Holzstapel. Foto 112-magazin.de:

Bad Wildungen-Wega. Unter dem Einsatzstichwort „Rauchentwicklung“ rückten die Feuerwehren aus Wega und Bad Wildungen am Sonntag gegen 8.50 Uhr aus.

Die Rauchfahne war bereits aus einiger Entfernung zu sehen. 

Die 20 Einsatzkräfte unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführers Simon Faupel stellten bei der Ankunft auf einer Wiese am Waldrand fest, dass ein Stapel Holz in Flammen aufgegangen war.

Mit drei C-Rohren wurden die Flammen erstickt und durch schnelles Eingreifen ein Flächenbrand verhindert. 

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang unklar. 

Die Holzscheite wurden nach dem Löscheinsatz mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern abgesucht, danach rückten die Wehren wieder ab. (112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare