Sanierung von 13 Bad Wildunger Hochbehältern endet in diesem Jahr

Finale unter Tage

+

Reinhardshausen. Am Jahresende soll die Sanierung von 13 Bad Wildunger Hochbehältern abgeschlossen sein. Letztes Großprojekt ist der Hochbehälter am Reinhardshäuser Homberg.

Vier Wasserkammern mit einem Volumen von insgesamt 2400 Kubikmetern werden überholt und für die nächsten 100 Jahre ertüchtigt. Kostenvolumen: 620000 Euro.

 Der Hochbehälter versorgt rund 4700 Menschen im Klinikstadtteil Reinhardshausen und in Albertshausen mit Trinkwasser.  Insgesamt investiert die Bad Wildunger Kraftwagenverkehrs- und Wasserversorgungsgesellschaft (BKW) rund 2 Millionen Euro in das Sanierungspaket.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare