Wolfgang Werner und Charly Rüther stellen aus

Fotoausstellung in Bad Wildungen von der "Weltkunst in Kassel"

+
Motive aus über 60 Jahren: Bernhard Weller (Mitte) eröffnete die Ausstellung „Weltkunst in Kassel mit Fotografien von Wolfgang Werner (links) und Charly Rüther.

Bad Wildungen. Eine Woche nach der Eröffnung der documenta 14 wurde in der Wandelhalle die Ausstellung „Weltkunst in Kassel“ mit Fotografien von Wolfgang Werner (Bad Wildungen) und Charly Rüther (Kassel) eröffnet.

Die beiden Freizeitfotografen mit besonderer Leidenschaft für die Kunst zeigen Aufnahmen, die auf verschiedenen documenta-Ausstellungen der vergangenen Jahre entstanden sind.

Die Motive spannen einen Bogen von der ersten Documenta im Jahr 1955 bis zur aktuellen Ausstellung und zeigen die Kunst im Kontext mit Menschen. (szl)

 

Was die Fotografen antreibt und welche Motive sie im Blick haben, das lesen Sie in der gedruckten WLZ am 20. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare