Sachsenhausen:

Geschichte der Schule durchforstet

- Waldeck-Sachsenhausen (sb). Eine Schulchronik zusammenzustellen kostet viel Zeit und Geld. Im Lehrerkollegium der Mittelpunktschule Sachsenhausen (MPS) wurde daher beschlossen, diese erst zum 50. Jubiläum in zehn Jahren anzufertigen. Acht Schüler hatten dann aber die Idee, zum 40-jährigen Bestehen ihrer Schule eine eigene Festschrift zu verfassen.

Schnell waren sich Raphael Blüchel, Niclas Brandenstein, Heinfried Emmeluth, Keanu Gallus, Lukas Hartmann und Jan-Hendrik Schäfer einig: „Das machen wir.“ Mit Unterstützung des Lehramtsreferendars Jan-Hendrik Osterhold erarbeiteten die Schüler einer siebten Realschulklasse in einem halben Jahr im Wahlpflichtunterricht eine Festschrift, die sich sehen lassen kann.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 9. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare