Edertal

Hinweisschilder an der A 49 bei Fritzlar: Edertal auf Autobahn präsent

- Edertal (jm). Nach über zweijährigen Bemühungen ist es geschafft: Die Großgemeinde Edertal ist vor und hinter der Autobahnabfahrt Fritzlar ausgeschildert.

Bürgermeister Wolfgang Gottschalk ist „froh und sehr dankbar“ über die in den vergangenen Wochen durch die Straßen- und Autobahnmeisterei Gudensberg in die Tat umgesetzte Ausschilderungsaktion auf der A 49 an der Anschlussstelle Fritzlar. Zusätzlich wurden die Hinweise auf den „Edersee“ umgeändert in „Edertalsperre“.

Die Beschilderungsmaßnahme umfasst insgesamt zehn Schilder vor und hinter der Autobahnabfahrt. Die Gesamtkosten bezifferte Helmut Richter, Chef der Straßen- und Autobahnmeisterei Gudensberg, auf 36 000 Euro. Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ am Samstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare