Mitmachaktionen und Musik

"Hit From Heaven": Mitreißender  Gottesdienst in der Hüddinger Kirche

Bad Wildungen-Hüddingen – In der voll besetzten kleinen Bergkirche erlebten Besucher einen unterhaltsamen „Hit-From-Heaven“-Gottesdienst.

Ein Moderationsteam aus Konfirmanden, Mitgliedern der Gruppe „Start Up“, einem Anspielteam, vielen Helfern und der Konfi-Jugend-Band bereiteten nachdenkliche Momente, mitreißende Musik und viel Platz zum Mitmachen.

Gemeinsam mit Pfarrerin Sarah Bernhardt hatten sie bei der Vorbereitung unterschiedliche Wege gefunden, die musikalische Frage kirchlich zu beantworten – in einem sportlichen Fragespiel, in kleinen Spielszenen oder an Mitmachstationen.

Besucher wurden eingeladen Kerzen zu entzünden, Wünsche auf bunten Zetteln an ein Kreuz aus Maschendraht zu stecken oder sich ihren Segen persönlich abzuholen. Egal nach was gesucht wurde – nach dem verlegten Zettel, dem Halt im Leben oder dem persönlichen Glück – immer war die Antwort klar: „Ja da ist Jemand“.

Begleitet von der Konfi-Jugend-Band sang Helene Jenge das Motto-Lied und erhielt stürmischen Applaus. Wenn auch eine Fragerunde ergeben hatte. dass viele in der Kirche Ruhe suchen, war an diesem Morgen Geselligkeit gefragt. „Ich bin da! Dein Gott“ strahlte es am Ende von der Glasscheibe beim Taufbecken. Und ein sofort ausgedrucktes Smartphone-Erinnerungsfoto damit gab die ganz persönliche Antwort auf die Frage des Tages: „Ja – ich war da.“ 

Wildunger Walddörfer feiern 2020 in Braunau

Die „Hit-From-Heaven-Gottesdienst“ von der Evangelischen Kirche von Kurhessen- Waldeck und Radio FFH ist in vier Jahren zum Erfolgsschlager geworden. In 108 Kirchen in Hessen war der Siegerhit des Online-Votings „Ist da Jemand“ von Adel Tawil Inhalt des sonntäglichen Gottesdienstes. 

Die Besucher wurden mitgenommen auf eine moderne, junge und bunte Reise. Begeistert zeigte sich Pfarrerin Sarah Bernhardt. In 2020 feiern die Walddörfer ihren „Hit-From-Heaven-Sonntag“ in Braunau, kündigte sie bereits an

VON TINA FISCHER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare