Streit unter Männern afrikanischer Herkunft

In Fritzlar fliegen die Fäuste: 21-Jähriger in Untersuchungshaft

+

Fritzlar. Ein 34-Jähriger Mann aus Frielendorf wurde von zwei 19 und 21 Jahre alten Männern zusammengeschlagen.

Am Freitag gegen 18.50 Uhr war es in der Fußgängerzone zu einem Streit gekommen, wobei der 21-Jährige dem 34-Jährigen mit den Fäusten ins Gesicht schlug. 

Das Opfer flüchtete in ein Café am Marktplatz. Dort entdeckten ihn die beiden Männer, schlugen und traten nun beide auf ihn ein. 

Die Tatverdächtigen flüchten zunächst, kamen jedoch wieder zurück. Der 21-Jährige hatte nun eine Metallstange und drosch auf den 34-Jährigen ein. 

Alle drei Männer afrikanischer Herkunft wurden von den alarmierten Polizeikräften angetroffen. Die 19- und 21-Jährigen wurden festgenommen. 

Der 19-Jährige aus Edermünde wurde nach Abschluss der Polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 21-jährige Wohnsitzlose kam in Untersuchungshaft. Der 34-Jährige wurde leicht verletzt. (r/höh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion