Farbtupfer auch in Corona-Zeiten

Bad Wildunger Osterschmuck vom Fürstenhof bis in die Altstadt

Auch in Corona-Zeiten verzichtet die Stadt Bad Wildungen nicht auf ihren prächtigen Osterschmuck.

Vom Mosaikbrunnen am Fürstenhof bis hin zum Iaitt-Kump  in der  Altstadt haben fleißige Helfer Brunnen dekoriert und österliche Arrangements farbenprächtig kreiert. Riesen-Ostereier, eine Entenfamilie und detailreicher Eierschmuck sind Blickfang auf Brunnenallee und Brunnenstraße.

Auch der Stadtteil Wega setzt österliche Aktzente, und der Kurstadtteil Reinhardshausen beteiligt sich an der Aktion mit einer Osterhasen-Allee.

Weil alle den aktuellen Sicherheits-Empfehlungen folgen und auch an den Feiertagen daheim bleiben sollen, hat die Waldeckische Landeszeitung Fotos vom Osterschmuck online gestellt - so kann der Osterschmuck aus sicherer Distanz von zu Hause aus bewundert werden. 

Hier geht's zur Bildergalerie vom Bad Wildunger Osterschmuck.

Ostern trotz Corona genießen - Osterhasen backen

Für Redakteur Thomas Schlenz gehört an Ostern* neben Ostereiern auch ein Ostergebäck dazu. Sein Favorit ist ein selbst gebackener Osterhase. Der funktioniert übrigens auch ohne Backhefe, die aktuell in vielen Supermärkten ausverkauft ist. Damit der Hase gut gelingt, ist eine Form von Vorteil, aber es lassen sich auch süße Muffinosternester gestalten.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare