Edertal:

Kinder sammeln Buchenkinder auf

- Edertal. 21 Schüler der Grundschule Edertal besuchten den Nationalpark für ein besonderes Projekt. Direkt vor Ort konnten die Zweitklässler etwas über die Wiederbewaldung lernen und sich tatkräftig für künftige Baumkinder einbringen.

Das Projekt entstand im Rahmen der seit fünf Jahren bestehenden Kooperation zwischen dem Nationalparkamt und der Grundschule Edertal. Der Förderverein für den Nationalpark Kellerwald-Edersee sponserte für diesen Tag den Bus, um den Schülern die kostenfreie Anfahrt zu diesem besonderen außerschulischen Lernort zu ermöglichen.Die Zweitklässler der Grundschule Edertal besuchten mit ihrer Lehrerin Gunhild Stein den Nationalpark. Sie wollten sich vor Ort informieren, wie aus kleinen Bucheckern mit den Jahren beeindruckende Baumriesen werden. Gemeinsam mit Försterin Mareike Schulze und Ranger Jörg Backhaus vom Nationalparkamt sammelten die Schüler die kleinen Buchenfrüchte.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 12. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare