Großer Andrang in der Christbaum-Schonung zwischen Bad Wildungen und Wenzigerode

Kirchen-Weihnachtsbäume geköpft

+
Alt und Jung in großer Zahl nutzte die Gelegenheit bei der Weihnachtsbaumaktion im Bad Wildunger Stadtwald.

Bad Wildungen. Auch bei vorfrühlingshaften Temperaturen um die zehn Grad ein beliebter Termin bei Alt und Jung vor den Feiertagen: den Weihnachtsbaum selbst schlagen im Stadtwald.

Am Samstag war eine extra für diesen Zweck angepflanzte „Kultur“ an der Straße zwischen Bad Wildungen und Wenzigerode Anlaufpunkt für ein große Schar tatendurstiger Baumfäller. Rund 800 Bäume aller Größenordungen (Fichten, Blaufichten) erwarteten die mit Säge und Äxten ausgerüsteten Christbaum-Freunde.

Ärgerlich: Ein Pflegetrupp für die Hochspannungsleitung hatte die größten Exemplare kurz vor dem Einschlagstermin geköpft. Sie waren für örtliche Kirchen bestimmt. Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ-Montagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare