Kleinern

Kleinern wird Landessieger beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

- Edertal-Kleinern. „Wir haben die Reihenfolge aus dem Regionalentscheid umgedreht; es war wohl ganz knapp“, freute sich am Donnerstag Ortsvorsteher Werner Waid, als die Nachricht eintraf.

Schärfster Konkurrent in der B-Gruppe mit Dörfern ohne Dorferneuerungsprogramm war Wetter-Oberrosphe (Marburg-Biedenkopf), das den Regionalentscheid vor Kleinern gewonnen hatten. Doch danach legten sich die Wesetaler noch mehr ins Zeug und eine Präsentation hin, die der Bewertungskommission bei ihrem Besuch vorige Woche höchsten Respekt geradezu abnötigte. „Wir wussten ja, wo wir nacharbeiten mussten“, erzählt Waid mit einem verschmitzten Grinsen. Eine der neuen Trumpfkarten in Sachen Jugendarbeit war beispielsweise der Jugendbeirat, der am vergangenen Wochenende gewählt wurde. Die rund 42 Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Uhr im Dorf werden künftig von Mario und Niklas Kann, Tanja Engelhard und Lisa Rischard im Ort vertreten, wenn es um die Belange ihrer Generation geht. Mehr in der WLZ-Zeitungsuasgabe vom 10. Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare