Bad Wildungen

Klinik-Sauna brennt

+

- Bad Wildungen (su). Schreck in der Nachmittagsstunde für die Patienten und die Beschäftigten der Asklepios-Reha-Klinik Helenenheim. Um kurz nach 14 Uhr brannte am Donnerstag die Sauna im zweiten Kellergeschoss.

Sechs Personen fasst die kleine Kabine. Ein Pfleger bemerkte das Feuer und versuchte es zu löschen. Dabei zog er sich eine leichte Rauchvergiftung zu, wegen der er in der benachbarten Stadtklinik behandelt wurde. Darüber hinaus verletzte sich niemand. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Unter Führung von Stadtbrandinspektor Ralf Blümer gingen 24 Einsatzkräfte, darunter mehrere Atemschutzgeräteträger, gegen die Flammen und vor allem den dichten Qualm vor. Sie rissen die eingebaute Sauna ab, trugen schwelende Latten und Dämm-Matten nach draußen, während Rauchgebläse allmählich freiere Sicht schufen und Frischluft ins Gebäude drückten. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Nach dem ersten Augenschein geht die Polizei von einem technischen Defekt am Saunaofen als Brandursache aus. Die Kripo wurde in die Ermittlungen eingeschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare