Exklusiver Gebietspartner für „Challenger“-Wohnmobile in Bad Wildungen

Konrad GmbH: Eine Familie weckt Reiselust

+
Abendstimmung im „Ederblickzentrum“, wo die Konrad GmbH zu Hause ist. Links das Wohnmobil der WLZ-Sommertour, die nach zehn Tagen zu Ende ging.

Bad Wildungen. Urlaubsgefühle weckt die Familie Konrad am Ortsrand von Bad Wildungen in schöner Regelmäßigkeit bei ihren Kunden. Wann immer sie Wohnmobile in Augenschein nehmen oder einsteigen und losfahren, ist die Reiselust geweckt. Seit 2017 ist die Konrad GmbH in der Giflitzer Straße 12 nicht nur eine gute Adresse als Anhängerzentrum und Fahrzeugvermietung, sondern auch als exklusiver Gebietshändler des Herstellers „Challenger“.

Seitdem läuft hier der Verkauf der neuesten Wohnmobil-Modelle – großzügig, schick und hochmodern.

Blick in ein "Challenger"-Reisemobil.

In 30 Jahren hat sich „Challenger“ in Frankreich durch anerkanntes Know-how zur Nummer eins der Branche entwickelt und ist heute einer der führenden Reisemobil-Hersteller in Europa.

Qualität garantiert

Auf alle Fahrzeuge gibt es bei der Konrad GmbH eine Zwei-Jahres-Garantie – unabhängig von Produktpalette, Basisfahrzeug und Preis. Die Garantie umfasst sowohl Ersatzteile als auch Arbeitszeit, sollte tatsächlich einmal etwas zu beanstanden sein.

„Challenger“ punktet außerdem mit einer Dichtheitsgarantie für sieben Jahre bei jährlicher Kontrolle durch ein zugelassenes Mitglied des Hersteller-Netzes. Diese Garantie gilt für alle Reisemobile, Alkoven oder teilintegriert.

Kai Konrad zeigt Ausstattungsvarianten.

Kunden wissen auch die serienmäßig eingebaute Dieselheizung zu schätzen. Wer kennt das nicht, dass mitten in der Nacht die Gasflasche leer ist und das Wechseln bei großer Kälte genau dann am wenigsten angenehm ist? „Challenger“-Modelle machen das Leben „an Bord“ einfacher: ein Blick auf die Tankanzeige schützt vor nächtlichen Überraschungen.

Hantieren mit Gasflaschen

Auch das Hantieren mit schweren Gasflaschen ist seltener nötig als bei anderen Marken: Nur der Kühlschank, die Kochstellen und manchmal der Boiler sind an die Gasversorgung angeschlossen.

Weitere Merkmale sind die LED-Beleuchtung, die serienmäßig montierten Fahrradhalterungen und die intelligente Lösung der Bettenanordnungen. „Gerne laden wir interessierte Wohnmobilisten zu uns nach Bad Wildungen ein und führen auf unserem Ausstellungsgelände alle Vorteile und Varianten vor“, sagt Firmenchef Uwe Konrad.

Alle Modell-Ausführungen der „Challenger“-Palette hat die Konrad GmbH im Angebot. Finanzierungs- und Kaufberatung richtet sich ganz nach Kundenwunsch.  Informationen aus erster Hand bringt Kai Konrad in Kürze mit: Er ist am Wochenende am „Challenger“-Stand beim „Caravan-Salon“ in Düsseldorf.

Übrigens: Wer einmal die Welt im Reisemobil entdecken will, kann sich ein Reisemobil auch für den Urlaub mieten.

Dass die Konrad GmbH dauerhaft auf Wohnmobile und die „Challenger“-Partnerschaft setzt, zeigen aktuelle Investitionen: Geplant sind eine Ausstellungshalle und Werkstattbetrieb. Eingebettet ist die GmbH in den Komplex des „Ederblickzentrums“ mit Tankstelle (auch mit Flüssig- und Erdgas), Bowlingbahn, Gastronomie und Spiellokal.

Mit einem "Challenger"-Wohnmobil war die WLZ zehn Tage lang auf Sommertour.

Übrigens: Bei der Sommertour 2018 setzte die WLZ auch auf „Challenger“. Die Familie Konrad stellte das Reisemobil zur Verfügung, mit dem der Verlag der Heimatzeitung jetzt elf Tage lang unterwegs war. Und wer den Hauptpreis gewinnt, darf eine Woche lang mit einem Reisemobil von Konrad in Bad Wildungen auf Tour gehen.

Fotos: Konrad Wohnmobile in Bad Wildungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare