Verkehrsoval am Bad Wildunger Lindentor wird bepflanzt

Kreiseln um Islandmohn

+
Am Lindentor wird der Boden des Verkehrskreisels ausgetauscht für eine Bepflanzung mit Stauden.

Bad Wildungen. Der Kreisverkehr am Lindentor wird gärtnerisch aufgepeppt. Zwischen den „Google“-Markierungen der Bad Wildunger Stadtteile sollen künftig Stauden wachsen.

Der Boden wird ausgetauscht und für die zarten Pflänzchen vorbereitet. Wachsen sollen künftig Islandmohn und Bärenfellgras.

Auch der Kreisverkehr am Wäschebach, den ein großer Wurfstern dominiert, soll bepflanzt werden. Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare