Praxis in Reinhardshausen eröffnet

Die Kurstadt hat wieder eine Hautärztin

Bad Wildungen-Reinhardshausen - In Bad Wildungen gibt es wieder eine Hautarztpraxis mit Kassenzulassung.

Seit Februar praktiziert die Dermatologin Dr. Freia Hünig im Medizinischen Versorgungszentrum Reinhardshöhe (MVZ) in der Quellenstraße 8-12. Seit April vorigen Jahres hatte es in Bad Wildungen keine Hautarztpraxis mehr gegeben.

Die neue Fachmedizinerin vertritt die klassische und operative Dermatologie in der Kurstadt. Sie bietet operative Therapie unter anderem für Zysten, Abszesse und gutartige, störende Hautveränderungen an.

Haut als „Anzeigeorgan“

Behandelt werden alle dermatologischen und allergologischen Erkrankungen; mit Hautscreening im Rahmen der Krebsvorsorge wird bösartigen Erkrankungen vorgebeugt.

Die Hautärztin: „Ich verstehe die Haut als ein Anzeigeorgan, als Indikator für eine Reihe von Erkrankungen“. Die Ärztin ist in Hamburg geboren und hat in Tübingen studiert, wo sie auch zuletzt praktiziert hat.

Kinderarzt-Zulassung wird im April ausgeschrieben

Weitere Facharzt-Positionen in Bad Wildungen sind nach Auskunft der Kassenärztlichen Vereinigung aktuell nicht frei, abgesehen von einer zweiten Kinderarztpraxis nach dem Abschied von Dr. Lorenz. Im hessischen Ärzteblatt werde sie im April ausgeschrieben, teilt die Vereinigung mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare