Eine Stunde Arbeit für die Feuerwehr:

Leeres Wohnmobil auf Wildunger Ense-Parkplatz ausgebrannt 

+
Nichts mehr zu retten: Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wohnmobil im Vollbrand.

Bad Wildungen – Am Mittwoch ist ein älteres Wohnmobil auf dem Parkplatz Ense ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr, die gegen 14.50 Uhr alarmiert wurde, löschte unter Einsatz eines Atemschutz-Trupps und eines C-Rohres ab. Zu retten war nichts mehr, da das Mobil bei Ankunft der zwölf Einsatzkräfte lichterloh brannt. Laut Polizei befand sich niemand sonst im oder am Fahrzeug, das ein Schwalm-Eder-Kennzeichen trug. Ermittlungen zur Brandursache laufen. Die Höhe des Sachschadens ist der Polizei bisher unbekannt. Seit Längerem bieten sich Prostituierte auf Parkplätzen an Wildunger Bundesstraßen in solch älteren Wohnmobilen an.  rü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare