„Manege frei“ für Großzirkus Probst vom 30. Oktober bis 2. November am Schützenplatz

Löwen, Luftballett und Leidenschaft

+
Die größte weiße Löwengruppe Europas zeigt der tschechische Tierlehrer Ludvik Berousek in der Zirkusmanege.Fotos: pr

Bad Wildungen - Zirkusluft weht auf dem Schützenplatz. Artisten, Clowns und Tierlehrer des Circus Probst präsentieren vom 30.Oktober bis zum 2. November im beheizten Zirkuszelt ihr neues Programm „Leidenschaft“.

Mit 47 Großtransporten - teilweise im Pendelverkehr - reist die Zirkusfamilie an. Rund 80 Mitarbeiter aus zehn Ländern und ein mehr als 90 Tiere umfassender rollender Zoo kommen in die Badestadt.

Das große Unternehmen, das seinen Stammsitz im pfälzischen Neustadt hat, blickt auf eine 150-jährige Tradition zurück. Zirkusdirektor Reinhard Probst (58) ist stolz auf seine Tochter Stephanie (27), die sich einen Ruf als begabte Tierpädagogin erworben hat. Sie tritt als Zirkusprinzessin auf und gestaltet mit Kamelen, Araberhengsten und Dromedaren eine Szenerie wie aus „Tausendundeiner Nacht“. Gemeinsam mit den Artisten Sergiu Mosnau und Utnier Aquino Hernadez zeigt sie ein „Pas-de-Trois“ - Akrobatik mit hohem Schwierigkeitsgrad auf drei Pferden.

WLZ-FZ verlost Donnerstag 20 Freikarten

„In einer spritzigen Inszenierung präsentieren wir hochtalentierte Künstler aus vielen Ländern der Erde“, signalisiert der Zirkusdirektor. Besondere Attraktion: Die weißen Löwen des tschechischen Tierlehrers Ludvik Berousek. Publikumslieblinge sind die im November 2013 geborenen Löwen-Jungen Simba und Bonny. Die Stoliarov Clown-Family bringt den nötigen Schuss Humor ins 1200 Besucher fassende Zirkuszelt. Und die „fabelhafte Miss Adèle“ verzaubert mit Luftballett.

Ein Orchester aus Kiew, geleitet von Nicolay Kozak, begleitet die zweieinhalbstündige Zirkusshow. . „Das Programm ‚Leidenschaft‘ verbindet herzerfrischende Komik und Spitzenartistik mit der Präsentation faszinierender Tiere und der größten weißen Löwengruppe Europas“, verspricht der Zirkusdirektor. Die Waldeckische Landeszeitung/Frankenberger Zeitung verlost am heutigen Donnerstag zehn Mal zwei Freikarten für die Eröffnungsvorstellung am Donnerstag, 30. Oktober, um 16 Uhr in Bad Wildungen.

Die ersten zehn Anrufer, die Donnerstag um 14 Uhr an unserem Glückstelefon 05631/560-139 durchkommen, erhalten jeweils zwei kostenlose Eintrittskarten. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Zu allen Vorstellungen sind Karten an der Tageskasse erhältlich. Premiere auf dem Wildunger Schützenplatz ist am Donnerstag, 30. Oktober, um 16 Uhr. Weitere Vorstellungen: Freitag und Samstag (31. Oktober/1. November) um 16 und um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 2. November, um 11 und um 16 Uhr. Die Tierschau öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr. Kartenvorverkauf ab 30. Oktober an den Zirkuskassen (10 bis 13 Uhr). Ausführlichere Informationen und Kartenreservierung unter Tel. 0175-7978449 oder online unter www.circus-probst.de.

Von Kristin Heck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare