1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Wildungen

Sommermusik: Altwildunger Schlosshof wird zum Konzertsaal

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Cornelia Höhne

Kommentare

Sommermusik im Schlosshof: Einen beschwingten Abend zum Mitsingen und Genießen gestalteten rund 70 Akteure aus den Musikgruppen der Kirchengemeinde.
Sommermusik im Schlosshof: Einen beschwingten Abend zum Mitsingen und Genießen gestalteten rund 70 Akteure aus den Musikgruppen der Kirchengemeinde. © Cornelia Höhne

Beschwingte Sommermusik erleben 120 Besucher am Samstag, 25. Juni 2022, im Hof von Schloss Friedrichstein im Bad Wildunger Stadtteil Altwildungen.

Bad Wildungen-Altwildungen – 70 Mitwirkende von Chören und Musikgruppen der evangelischen Kirchengemeinde Bad Wildungen präsentieren Lieder zum Genießen und Mitsingen. Bei dem Open-Air-Konzert passt einfach alles: Ein lauer Sommerabend, hoch motivierte Akteure und ein grandioses Ambiente tragen zum Gelingen bei.

Das I-Tüpfelchen setzen zwei hochkarätige Solisten.

Auf mitgebrachten Stühlen der Musik lauschen

70 Mitwirkende von Kantorei, Projekt-, Kinder- und Posaunenchor, Instrumentalkreis und Solisten bereiten einen unterhaltsamen Abend, der noch lange nachklingt. Danach haben sich viele gesehnt nach der langen Corona-Pause. Besucher machen es sich an mitgebrachten Stühlen rund um die Eiche im Schlosshof gemütlich und lauschen den Darbietungen.

Werke von Bach: Der Instrumentalkreis bei seinem Vortrag.
Werke von Bach: Der Instrumentalkreis bei seinem Vortrag. © Cornelia Höhne

Der Instrumentalkreis eröffnet den musikalischen Reigen mit dem ersten Satz der Sinfonie in D von Johann Christian Bach. „Schau auf die Welt“ von John Rutter singt die Kantorei und stimmt mit dem Posaunenchor das Stück „Laudate Dominum“ (Psalm 117) von Christopher Tambling an. Mit einer Lesung heißt Pfarrerin Andrea Hose-Opfer die Gäste willkommen.

Kinderchor feiert Premiere im Altwildunger Schloss

Den Part der musikalischen Leitung hat Gemeindekantorin Dong-Ah Kim. Sie hatte die Idee für das Konzert im Schlosshof, gibt bei den Auftritten der Musikgruppen den Ton an und begleitet Chöre und Solisten am Keyboard. Über kräftigen Applaus freuen sich die jüngsten Akteure. Der eigens für das Konzert gegründete Kinderchor singt – unterstützt von der Kantorei – „Unser Gott hat uns geschaffen“ aus der Messe „Das Licht in unsern Herzen“ von Eugen Eckert und Peter Reulein.

Premiere: Der Kinderchor der Kirchengemeinde bei seinem ersten Auftritt vor Publikum; mit im Bild die Kantorei.
Premiere: Der Kinderchor der Kirchengemeinde bei seinem ersten Auftritt vor Publikum; mit im Bild die Kantorei. © Cornelia Höhne

Gemeinsam bringen Kantorei und Instrumentalkreis das Lied „Gott, wenn du uns segnest“ von Hans-Jürgen Mang (Text) und Klaus Heizmann (Musik) zu Gehör. Zwischen diesen und weiteren Beiträgen fordert Kantorin Kim die Besucher zum Gemeindesingen auf.

Gab den Ton an: Gemeindekantorin Dong-Ah Kim-
Gab den Ton an: Gemeindekantorin Dong-Ah Kim- © Cornelia Höhne

Mit „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ von Paul Gerhard (Text) und August Harder (Musik) auf den Lippen steuert der musikalische Sommerabend auf die Zielgerade zu. Das I-Tüpfelchen der Darbietungen setzen zwei hochkarätige Solisten, die auf Einladung der Gemeindekantorin auftreten.

Beifall für Solisten

Heejoon Lee, Tenor aus Hannover, brilliert vor allem mit einem Solo von Franz Lehár „Dein ist mein ganzes Herz“. Soojin Kim, Sopranistin aus Herford, singt das Lied „The Holy City“ von Fred Weatherly (Text) und Michael Maybrick (Musik). Und nach dem Duett „The Prayer“ von Carole Bayer und David Foster gibt es Beifallsstürme.

Solisten: Tenor Heejoon Lee und Sopranistin Soojin Kim.
Solisten: Tenor Heejoon Lee und Sopranistin Soojin Kim. © Cornelia Höhne

Der Abend weckt die Lust auf mehr – und auf weitere Veranstaltungen im Hof des Altwildunger Schlosses. (Cornelia Höhne)

Auch interessant

Kommentare