Bürgermeister würdigt Mut und Zivilcourage

Mädchen vom eigenen Hund angegriffen: Dank an zwei Lebensretter aus Bad Wildungen

+
Bürgermeister Volker Zimmermann dankte den Lebensrettern Nikolaj und Dennis Gebert.

Bad Wildungen. „Sie haben unter Einsatz Ihrer eigenen Gesundheit das Leben des Mädchens gerettet. Dieser Mut, diese Zivilcourage verdient große Anerkennung.“ Mit diesen Worten bedankte sich Bürgermeister Volker Zimmermanns namens der Stadt und ihrer Gremien mit einem kleinen Präsent bei den Altwildunger Brüdern Nikolaj (26) und Dennis (17) Gebert.

Mit ihrem beherzten Eingreifen bewahrten beide vor wenigen Wochen ein kleines Mädchen vor dem Tod, das vom Schäferhund der eigenen Familie auf der Straße angegriffen und schwer verletzt wurde. Nikolaj, ein junger Mann von großer Statur, gesteht, dass ihm noch jetzt die Knie weich werden, wenn er sich an den dramatischen Vorfall erinnert.

Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ am 14. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare