Stützpunktfeuerwehr rückte aus

Matratze in der alten "Parkhöhe" brennt

+
Die Feuerwehr rückte am Montag kurz nach 16 Uhr zur alten "Parkhöhe" aus.

Kurz nach 16 Uhr wurde am Montag die Stützpunktfeuerwehr alarmiert.

Passanten hatten Brandgeruch am Komplex der früheren Klinik "Parkhöhe" bemerkt, die seit Jahren leer steht und in der zerstörtes Mobiliar und Müll jeglicher Art das Bild beherrchen. Es stellte sich heraus, dass im Erdgeschoss im früheren Foyer eine Matratze brannt. Die Brandschützer unter Leitung von Stadtbrandinspektor Ralf Blümer löschten den Brandherd rasch ab. Die Atemschutzgeräteträge gelangten durch ein mannsgroßes, neues Loch in einer Scheibe am Eingang ins Gebäude, das jemand Unbekanntes zu einem unbekannten Zeitpunkt hineingeschlagen hatte. (su)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare