Züschen

Mysteriöser Unfall: Rettungskräfte suchen nach dem Opfer

- Fritzlar-Züschen (höh). Ein mysteriöser Unfall am Sonntag gegen 7 Uhr auf der Landesstraße 3214 zwischen Züschen und Altendorf sorgt für eine groß angelegte Suchaktion.

Am frühen Morgen kam es zwischen Fritzlar-Züschen und Naumburg-Altendorf zu einem Zusammenstoß zwischen einen Auto und einem Fußgänger. Nach Angaben der Fritzlarer Polizei hielt die 18 Jahre alte Pkw-Fahrerin sofort nach dem Vorfall an, um nach dem Fußgänger zu sehen, traf jedoch in der Dunkelheit niemanden an.Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Fußgänger Verletzungen erlitten hat.

Im Rahmen einer groß angelegten Suchaktion mit 90 Feuerwehrleuten, neun Hunden einer Rettungshundestaffel und Beamten der Polizeistationen Fritzlar und Wolfhagen fahnden die Retter nach dem Unfallopfer. Der Polizeihubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz.

Die Polizei bittet dringend den am Unfall beteiligten Fußgänger oder Angehörige, die eine Person vermissen, um umgehende Nachricht bei der Polizeistation in Fritzlar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare