Bad Wildungen

Nächstes Ziel: Ritterschlag am Zuckerhut

- Bad Wildungen (r). Die Gruppe Sempre Samba sorgte bei der „Fastnacht Nordhessen“ des Hessischen Rundfunks in Baunatal für ausgelassene Stimmung. Die Sendung wird am Sonntag um 20.15 Uhr im Hessenfernsehen ausgestrahlt.

Mit vielen Auftritten und Aktionen hat die Wildunger Samba-Bateria „Sempre Samba“ ihr elftes Jahr hinter sich gebracht – und die Musiker haben weiterhin viel vor. Über 20 Auftritte absolvierten die Sambistas um Jürgen „Lemmi“ Lehmann im vergangenen Jahr. Sie begleiteten Marathons in Bad Gandersheim, Kassel oder Bad Hersfeld, wurden für Jubiläen, Geburtstage, Hochzeiten oder Geschäftseröffnungen gebucht und traten für wohltätige Zwecke wie beim Wohnheimfest in Korbach auf. Zu den Höhepunkten des Jahres zählten das Tigerentenrennen in Kassel, wo die Bad Wildunger zum achten Mal auftraten und der Waldecker Karnevalsumzug, den die Sambistas zum sechsten Mal bestritten. Immer wieder gern fährt die Gruppe zum größten Sambafestival Europas in Coburg. Dort holten sich die Mitglieder Anregungen für das Sambafestival in Bad Wildungen, das zum fünften Mal organisiert wurde. Mit 54 teilnehmenden Gruppen auf vier Bühnen, mehreren tausend Besuchern und viel positiver Resonanz hat sich das Sambafestival in der Badestadt seit Jahren zum zweitgrößten seiner Art in Europa gemausert. „Es ist immer wieder eine ganze Menge Arbeit“, resümiert Bandleiter und Mitorganisator Jürgen Lehmann, „aber es lohnt sich.Die Atmosphäre unter den Zuschauern, die gute Stimmung der Gruppen, da wollen wir alle nicht drauf verzichten.“ So freuen sich die Sambistas und viele Bad Wildunger auf den September 2011, wenn das sechste Sambafestival startet. Aber bis dahin hat die Gruppe noch viel vor: Der Verkauf der ersten eigenen CD, die 2009 schon über tausendmal über den (Bauch-)Ladentisch ging, soll weiter angekurbelt werden. Und der eigene Kaffee „Brasil“, eine edle Röstung aus brasilianischen Bohnen, erweitert das Sortiment.Mehr lesen Sie in der WLZ-Ausgabe vom Dienstag, 26. Januar 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare