Theater „Außer Kontrolle“ zeigt turbulente Komödie

„Neurosige Zeiten“ in Bergfreiheit

+
Witzige Szene in „Neurosige Zeiten“.  

Die Theatergruppe „Außer Kontrolle“ aus Bad Wildungen-Bergfreiheit zeigt am Samstag, 28. September, ab 19 Uhr in der Wandelhalle Reinhardshausen die turbulente Komödie „Neurosige Zeiten“.

Humorvolle Dialoge und chaotische Verwechslungen sind garantiert. Zum Inhalt: Wie empfängt man Besuch in einer Psychiatrie, ohne dass der Besuch bemerkt, dass er in einer Klapsmühle ist? Vor dieser Herausforderung steht Agnes Adolon, Tochter einer reichen Hoteldynastie und wegen Sexsucht zwangsweise hier eingewiesen. Ihre Mutter Cécile meldet spontan Besuch an – nur dass diese davon ausgeht, Agnes residiere in einer Villa und nicht in der „Klapse“. Kurzerhand beschließt Agnes, dass die Mitglieder ihrer skurrilen Psychiatrie-Wohngruppe nun versuchen sollen, wie ganz „normale“ Menschen zu wirken – ein Vorhaben, das nach hinten losgehen muss.

Der zwangsneurotische Hans muss den langjährigen Lebenspartner mimen und stellt mit seinem ausgeprägten Ordnungsfimmel Agnes Geduld stark auf die Probe. Die wahnhafte Marianne, die wegen Stalkings hier eingeliefert wurde, wird kurzerhand als Haushälterin ausgegeben. Der menschenscheue Willi soll den Hausmeister spielen, was sich aufgrund seiner Angststörung als schwierig herausstellt. Zum Überfluss taucht auch noch Tupperware-Verkäuferin Tanja auf – deren versehentliches Hinscheiden mittels Kasperlespiel vor der klinikeigenen Beschäftigungstherapeutin Birte verborgen werden muss. Schließlich landet die zuständige Psychiaterin, Frau Dr. Dr. Schanz, selbst in der Zwangsjacke...

Tickets gibt es bei den Kur- & Tourist-Infos Bad Wildungen und Reinhardshausen, im Landgasthof „Zum Urftal“ und Karin’s Frisierstübchen in Bergfreiheit und unter www.theater-ausser-kontrolle.de.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare