Nieder-Werbe

Ohne TÜV und Zulassung unterwegs

- Waldeck-Nieder-Werbe. Die Polizei hat einen 22-Jährigen gestoppt, der mit einem nicht zugelassenen Auto ohne TÜV unterwegs war.

Einer Streife der Korbacher Polizei war der etwa 20 Jahre alte BMW am Mittwochabend gegen 22.10 Uhr in Nieder-Werbe aufgefallen, wie der Dienstgruppenleiter am Donnerstagmorgen gegenüber 112-magazin.de berichtete. An den beiden Kennzeichen des Wagens seien die Zulassungsstempel sowie die Stempel für TÜV und AU abgekratzt gewesen.

Der zur Kontrolle gestoppte 22 Jahre alte Waldecker gab den Beamten gegenüber an, den Wagen erst kürzlich gekauft zu haben. Er habe noch einige Reparaturen durchführen wollen, um das Fahrzeug dann beim TÜV vorzuführen und anschließend anzumelden. Der junge Mann war den Angaben zufolge bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten aufgefallen. Der Dienstgruppenleiter sprach von einem „alten Bekannten“.

Den Autofahrer erwartet nun ein Verkehrsstrafverfahren wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung – im Klartext: Steuerhinterziehung.

Quelle: 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare