Gesucht wegen Uhrendiebstahls hat der Mann bei Festnahme gestohlenes Parfüm dabei

Wildunger Polizei greift mutmaßlichen Ladendieb mit seiner Beute auf

Ein Ladendieb steckt handliche Ware ein
+
Einen mutmaßlichen Ladendieb nahm die Wildunger Polizei am Freitag fest und fand Beute bei ihm.

Ein aufmerksamer Geschäftsmann und Kommissar Zufall halfen der Wildunger Polizei, mutmaßlich zwei Ladendiebstähle in Bad Wildungen aus der ersten Augustwoche aufzuklären.

  • Am Freitag nahm die Wildunger Polizei einen 37-jährigen Gießener fest,, der einschlägig vorbestraft ist.
  • Der Mann steht im Verdacht, am Montag in einem Wildunger Spielwarengeschäft zwei Armbanduhren aus einem Geschäft gestohlen zu haben und wurde per Personenbeschreibung gesucht.
  • Bei seiner Festnahme fanden die Beamten bei dem mutmaßlichen Ladendieb mehrere Parfumfläschchen, die er kurz zuvor in einer Wildunger Drogerie entwendet haben soll. Der Diebstahl wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet.

Bad Wildungen - Am Freitagmorgen nahm eine Funkstreife in diesem Zusammenhang einen Mann in der Nähe der Itzelstraße fest. Die Polizisten erkannten ihn anhand einer detaillierten Personenbeschreibung wieder. Sie lag der Wildunger Polizeistation bereits seit dem Montag vor.

Der Eigentümer eines Wildunger Spielwarengeschäftes hatte an dem Tag den Mann gesehen, wie er im Laden zwei Armbanduhren im Gesamtwert von 120 Euro einsteckte und verschwand.

Bei Festnahme vier Parfumflaschen gefunden

Aufgrund der Angaben des Geschäftsmannes stoppten die Beamten am Freitag gegen 9 Uhr den Gesuchten. Zu diesem Zeitpunkt trug der 37-jährige Gießener vier Parfumflaschen bei sich und gab nach Angaben der Polizei zu, diese kurz zuvor aus einer Wildunger Drogerie gestohlen zu haben. „Das bestätigte sich nach Sichtung der Aufnahmen einer Videokamera in dem betreffenden Geschäft“, erläutert Jörg Dämmer von der Pressestelle der Polizeidirektion Korbach. Das Prozedere der Vernehmungen ist dem Festgenommenen bestens vertraut, erläuterte Dämmer auf Nachfrage.

Schwerpunkt der bisherigen Straftaten im Raum Gießen

Der Mann gilt bei der Polizei seit Jahren als „einschlägig“ bekannt, vornehmlich durch Diebstahl mit dem Hintergrund der Beschaffungskriminalität, um Drogenkonsum zu finanzieren. Hauptsächlich im Raum Gießen beging der heute 37-Jährige seine Straftaten, mittlerweile in einer unteren, dreistelligen Zahl. Er saß deswegen auch schon im Gefängnis. In Bad Wildungen gemeldet ist er nicht.  (Matthias Schuldt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare