Bad Wildungen

Randalierer empfängt Polizisten mit Dolch an Wohnungstür

- Bad Wildungen (höh). Am Montag gegen 3.45 Uhr alarmierte eine Frau die Polizei. Aus einer Wohnung wurde Lärm gemeldet, es höre sich so an, als würde jemand die Wohnung auseinander nehmen, teilte die Anruferin besorgt mit.

Nach dem Klingeln wurde zwei Beamten sofort die Wohnungstür geöffnet. Ihnen gegenüber stand ein offensichtlich alkoholisierter Mann – er begrüßte die Polizisten mit einem Dolch und einer Flasche in der Hand. Überrascht durch die Uniformierten schloss er die Tür gleich und öffnete sie kurze Zeit später wieder.

Die Polizisten überwältigten den Mann in seiner Wohnung. Der 51-Jährige leistete allerdings massiven Widerstand. Er schlug und trat und versuchte, mit herumliegenden Gegenständen die Polizisten zu verletzen. Mit Hilfe eines hinzugeeilten dritten Polizisten gelang es, den betrunkenen und hoch aggressiven Mann zu bändigen.

Noch nach Stunden in der Ausnüchterungszelle der Polizeistation konnte sich der Mann nicht beruhigen. Jeglicher Versuch der Kontaktaufnahme zu dem Deutschen ukrainischer Abstammung wurden von ihm mit Schlägen und Tritten gegen die Zellentür beantwortet.

Zwei Polizisten trugen von dem nächtlichen Einsatz leichte, aber schmerzhafte Verletzungen davon und wurden ärztlich behandelt. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare