Bad Wildungen

Regionalzug mit Steinen beworfen

- Bad Wildungen/Wabern (höh).. Unbekannte Täter haben einen Regionalzug der Kurhessenbahn an der Bahnstrecke Wabern – Bad Wildungen mit Schottersteinen beworfen.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, standen die Steinewerfer am Dienstag gegen 9.30 Uhr im Bereich der Kurfürstenstraße nahe dem Karlshof am Ortsrand von Wabern. Verletzte gab es nach bisherigem Ermittlungsstand nicht. Eine Seitenscheibe wurde beschädigt. Schaden: etwa 3500 Euro.

Die Verletzungsgefahr durch Splitter oder das Wurfgeschoss ist groß, kommentiert ein Polizeisprecher. Mögliche Unfälle könnten erhebliche Folgen und Kosten verursachen. Reisende, die sich zur Tatzeit im Zug (RB 23066) befanden oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich umgehend bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter Tel. 0561/816160 zu melden. Ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wurde eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare