Freienhagen

Rücksichtslos überholt: Kurierfahrer löst Unfall aus und flüchtet

- Waldeck-Freienhagen (höh). Ein Kurierfahrer aus Kassel hat am Sonntagnachmittag eine Fahrzeugkolonne rücksichtslos überholt und dabei einen Auffahrunfall verursacht.

Der 33-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und ist vermutlich auch seinen Job los. Der Kurierfahrer war gegen 14.30 Uhr auf der B 251 in Richtung Kassel unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang von Freienhagen gab er Gas, um eine Fahrzeugkolonne von mindestens vier Pkw zu überholen, obwohl er den Gegenverkehr nicht weit genug einsehen konnte. Auf der Gegenspur näherten sich mehrere Fahrzeuge in Richtung Freienhagen. Eine 17 Jahre alte Fahranfängerin, begleitet von ihrem Vater, reagierte nach Polizeiangaben richtig. Sie wich nach rechts aus, um einen Zusammenprall zu vermeiden und krachte mit dem Mercedes seitlich gegen die Leitplanke. Zwei nachfolgende Pkw, die aus einer Linkskurve kamen und den Unfallhergang nicht verfolgen konnten, fuhren auf. Eine 29-Jährige aus Schweinfurth wurde leicht verletzt, als ihr Daewoo auf den Mercedes prallte. Auch ein 25-Jähriger aus Bayern konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem VW-Bus auf auf. Der Fahrer wurde jedoch nicht verletzt.Der Kurier, der den Unfall ausgelöst hatte, fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern in Richtung Sachsenhausen davon. Eine Edertalerin aus der überholten Fahrzeugkolonne verfolgte den Verursacher und bewegte ihn zur Rückkehr an die Unfallstelle. Seinen Führerschein zog die Polizei ein. Auf den 33-Jährigen kommt ein Strafverfahren wegen rücksichtslosen Überholens bei nicht einsehbarer Strecke zu. Den Schaden an den drei Autos schätzt die Korbacher Polizei auf 16 000 Euro. Die Beamten bitten die Fahrer der überholten Autos, sich als Zeugen zu melden unter Tel. 05631/9710.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare