Planungsauftrag wird nicht erweitert

Rückwärtssalto bei Heloponte-Neuplanung scheitert im Wildunger Parlament

+
Es bleibt dabei: Die Bad Wildunger Freizeitanlage Heloponte ist ein „Auslaufmodell“.

Bad Wildungen. Am Ende der Stadtverordnetenversammlung in der Wandelhalle knisterte es heftig im Gebälk. Thema: Das neue Heloponte.

Eine Therme mit Sauna und getrenntem Sportbad soll es sein, das hatten die Stadtverordneten schon vor einem Jahr beschlossen. Die Fraktion Wir für Wildungen (WfW) stellte am Montagabend einen Antrag auf Erweiterung des Planungsauftrags um Freibad und Eisbahn und die Sanierung im Bestand. Mit  dem Rückwärtssalto in der Heloponte-Neuplanung scheitert die Fraktion jedoch.

Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ am 19. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare