Waldeck:

Siegerfotos mit der Wegwerf-Kamera

- Waldeck. Ein junger Fotograf aus Waldeck zählt zu den Siegern des größten Fotowettbewerbs für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Artur Neufeld (19) ist einer der Preisträger beim Deutschen Jugendfotopreis.

Experimentierfreude, Kreativität und ganz eigene Sichtweisen – die Siegerbilder des Deutschen Jugendfotopreises 2010 dokumentieren, wie Kinder und Jugendliche ihre Welt wahrnehmen, welche Themen sie bewegen und mit welchen Techniken sie diese ins Bild setzen. Die Arbeiten wurden in der vergangenen Woche bei der „photokina“ in Köln ausgestellt. Am Sonntag wurden die besten jungen Fotografen mit Preisen im Gesamtwert von 14 000 Euro ausgezeichnet. Mit 7000 Teilnehmern und 36 000 eingesandten Bildern verzeichnete der Deutsche Jugendfotopreis des Bundesfamilienministeriums in diesem Jahr eine Rekord-Teilnahme. Im allgemeinen Wettbewerb konnten die zwischen vier und 25 Jahren alten Teilnehmer ihr Thema und die Art der Umsetzung frei wählen. Daneben gab es das Sonderthema „Wunderland“ sowie Foren für Imaging, Schulprojekte und Reportagefotografie.

Mehr in der WLZ-Zeitungsausgabe vom 28. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare