Übrigens

Sind Sie ein Fremdgänger?

- Tuut-tuut, tuut-tuut – kaum die Telefonnummer am Festnetzapparat gewählt, ist sie besetzt.

Da steht jemand auf der Leitung, argwöhnt mein Kumpel Werner und wählt mit dem Handy die Störungsstelle an. „Anschluss defekt.“ Freundlich grüßt eine Männerstimme aus der Ferne. „Ich bin an der Nordsee – sehr schön hier“, erfährt der Wildunger verblüfft. Und dann wird er zum Handlanger des Spezialisten. „Setzen Sie sich mal an Ihren Computer...“ Router-Kennwort eingeben, Enter drücken, dann okay – fix ist eine halbe Stunde um und der Fehler nicht gefunden. Dann neue Instruktionen, Eingabe der Telefonnummer und der Wildunger erfährt am PC: „Diese Nummer ist an einen anderen Anbieter vergeben.“ Da zischt der Störungsexperte verärgert in die Muschel: „Sind Sie etwa fremdgegangen?“ – Aber nein, von wegen Anbieter gewechselt, einfach nur telefoniert, kontert der Badestädter. Nach 45-minütiger Prozedur gibt das EDV-Gespann entnervt auf. Ein Fall für die Diagnosestelle, und das könne dauern. Denn Störung an einem Donnerstagnachmittag – das ist mehr als ungünstig, schließlich steht das Wochenende vor der Tür. Das registriert kopfschüttelnd Euer Sternchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare