Bad Wildungen

Spielend durch das Jahr

+

- Bad Wildungen (höh). Mit einem Fest startet die Arbeitsgemeinschaft Jugend eine Veranstaltungsserie mit Schwerpunkt „Spiel und Spaß“.

Ein Fest für Jung und Alt wird am Sonntag, 3. April, ab 11 Uhr am Kirchplatz, in der Stadtkirche, im Mehrgenerationenhaus „Alte Schule“ und im Jugendhaus gefeiert. Spaß haben an Bewegungsspielen, aber ganz ohne aufwendige Requisiten, das steht an dem Nachmittag im Vordergrund. Und wenn dann der Funke von fröhlich tobenden Kindern bei Ballspielen, Gummitwist oder Kickerturnier auf die Erwachsenen überspringt, dann ist das Ziel erreicht.

Die Arbeitsgruppe Jugend, die sich aus sieben Vereinen gründete, startet damit eine Themenreihe unter dem Stichwort Spiele und will mit Bewegungs- und Gesellschaftsspielen damit einen Gegenpol setzten zu Gameboy und Computerspielen. Die Arbeitsgruppe mit Christiane Scheffler (Diakonisches Werk), Pfarrerin Andrea Hose-Opfer (evangelische Kirchengemeinde), Manuel Schmidt (Jugend- und Kulturzentrum Spritzenhaus), Renate Hinse (städtisches Sozialamt), Maddalena Schützenmeister (Mehrgenerationenhaus), Karin Barthel (Jugendhilfe outlaw) und Jessica Witaschecki (Zweckverband Evangelische Jugendarbeit) hat in diesem Jahr noch mehr vor unter dem Motto Spiele. Am Donnerstag, 26. Mai, 20 Uhr, geht es im Jugendhaus um „Die Suche nach dem Glück“. Dabei wird die Spielsucht ausführlich behandelt.

Am Sonntag, 4. September, steht unter dem Stichwort „Wandern und Spielen“ die Freizeitgestaltung im Vordergrund. Auf einer Wanderung von der Altstadt ins Helenental von 11 bis 16 Uhr sind Spielstationen und ein Picknick eingeplant. Am Mittwoch, 2. November, wird ein Kinofilm rund um Sport und Liebe, gewinnen und verlieren gezeigt. Um 16 Uhr beginnt die Vorführung für Kinder ab sieben Jahren, um 18 Uhr startet das Kino für Jugendliche und Erwachsene. Auf die Veranstaltungsreihe stimmt jedoch erst einmal „Das Fest“ am 3. April ein. Zum Auftakt um 11 Uhr gibt es einen Familiengottesdienst, anschließend Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Zu Spielen, Improvisationstheater, Musik, Aufführungen des Musicals der Kirchenkreisjugend, Basteln und weiteren Aktionen sind alle Interessierten willkommen. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare