Vom Giganten der Landwirtschaft bis zum kleinen Mähroboter

Tausende Besucher bei der Landmaschinenausstellung in Wega

Fachsimpeln: Friedhelm Krampe im Gespräch mit Karl Feisel und Karl-Heinz Hofmann (von links).

Bad Wildungen-Wega – Von Regen und Sturm ließen sich die Besucher der Landmaschinenausstellung in Wega nicht beeindrucken. Tausende strömten am Wochenende auf das Gelände der Firma Wagener.

500 neue und gebrauchte Traktoren und Erntemaschinen aus der Landwirtschaft und weit über 200 Geräte aus dem Gartenbereich lockten Laien und Fachpublikum an.

Der größte Traktor aus dem Hause John Deere mit 670 PS war begehrtes Fotomotiv. Rund 450 000 Euro kostet das Flaggschiff des Landmaschinenherstellers.

 Eingebaut in die neue Traktoren-Generation werde immer hochwertigere Technik, erläutert Tom Wöbbelking, Mitarbeiter der Firma Wagener. „Ein aktueller Schlepper hat etwa doppelt soviel Elektronik wie ein neuer Pkw.“ Ein Senssor im Häcksler ermögliche genaue Messung und Dokumentation der Futterwerte oder liefere wichtige Daten für die Biogasanlage bei verschiedenen Arten von Erntegut.

 Moderne Technik unterstütze exakte Düngung und verhindere, dass zuviel Saatgut eingebracht wird. „Das geht per GPS bis zu einer Genauigkeit von zwei Zentimetern“, erläutert Firmenchef Hermann Wagener, der knapp 100 Mitarbeiter am Stammsitz in Wega sowie in Filialen in Bad Tennstedt, Neukirchen, Heskem und Angersbach beschäftigt. 

Ausgestellt waren nicht nur die Giganten der Feldarbeit sondern auch das, was in ihnen steckt. Wie das „Innenleben“ des Mähdreschers aussieht, das wurde in einer Ausstellungshalle präsentiert. Ins Staunen versetzten nicht nur die Kolosse der Landwirtschaft, sondern auch kleine Mähroboter für den Garten zeigten den Fortschritt der Technik.

Kinder kletterten begeistert in die Fahrerkabine der großen Maschinen. Im Reifen-Parcours gaben sie mit Tretaktoren oder Rasenmähern richtig Gas. Unter anderem trugen 40 Aussteller, Imbissstände und Musik des Feuerwehr-Spielmannszugs aus Bad Wildungen zum Gelingen der Schau bei.

Bildergalerie der Landmaschinenausstellung in Wega

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare