Das sagt der Wegaer Ortsbeirat mit Blick auf die Ederbrücke

Tempo 100 ist hier zu gefährlich

+
Heikle Ecke für Tempo 100, die Zufahrten an der Ederbrücke Wega.Foto: Schuldt

Bad Wildungen / Edertal - Seitdem die neue Ederbrücke Wega-Wellen fertig ist, gilt zwischen beiden Ortseingängen nur noch das allgemeine Tempolimit von 100 Stundenkilometern auf Landstraßen. Diese Geschwindigkeit liegt nach Ansicht des Ortsbeirates Wega viel zu hoch.

Das machten Ortsvorsteher Franz Berghoff und weitere Mitglieder des Ortsbeirates beim Treffen mit Landrat Dr. Reinhard Kubat im DGH deutlich. Wegen eines tödlichen Unfalls vor vielen Jahren galt an der alten Brücke Tempo 70. Die Begrenzung wurde aufgehoben, weil die neue Brücke einen sicheren Radweg erhielt und der Ederauenweg unter ihr hindurch geführt wurde.

Ein Problem aber blieb: Schlepper müssen die Straße oben überqueren. Außerdem sind 20 Parkplätze für Wanderer an der Nordostspitze der Brücke entstanden. Trotz Spiegels an der gegenüberliegenden Seite kommt es beim Auffahren auf die Straße häufig zu kritischen Situationen.

Der Ortsbeirat plädiert deshalb dafür, an dieser Stelle wieder Tempo 70 einzuführen, um schweren Vorfahrt-Unfällen vorzubeugen.

Von Matthias Schuldt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare