Spendenaktion für Sanierung und Umbau des Personal- und Katzenhaustraktes

Tierheim sammelt „Bausteine“

+
Hoffen auf viele Spenden für die Sanierung des alten Traktes (von links) Diana Grieneisen, Leiterin Britta Tolksdorf, Tierheim-Mitarbeiterin Maike Ruhwedel und Mareike Rüdiger, die gemeinsam mit Diana Grieneisen die Idee zur Aktion hatte.Foto: Schuldt

Bad Wildungen - Das Tierheim braucht rund 75 000 Euro und startet eine spezielle Spendenaktion. Bad Wildungen. Jeder, der helfen möchte, kann zu je 5 Euro „Bausteine“ für das Projekt zeichnen.

Das Geld dient der Sanierung und dem Umbau des Personal- und Katzenhaustraktes. „Unter anderem geht es darum, neue sanitäre Anlagen einzubauen“, erklärt Diana Grieneisen vom Vorstand des Wildunger Tierschutzvereins: „Wir haben eigens ein Konto nur für diesen Spendenzweck eingerichtet.“

Außerdem können die „Bausteine“ in etlichen Wildunger Geschäften oder direkt bei Tierheimleiterin Britta Tolksdorf in der Einrichtung am Dachsköppel erworben werden. „Wir sind mit der Aktion auch auf dem Wildunger Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende vertreten“, kündigt Diana Grieneisen an.

Ab 200 Euro gibt es eine Spendenquittung, unterhalb dieser Summe reicht der Überweisungsträger als Beleg fürs Finanzamt. Ab 20 Euro werden die Spender auf der „Baustein-Aktion-Förderer-Pinnwand“ vermerkt.

Die Kontonummer bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg (BLZ 523?500?05) lautet 546?457, Verwendungszweck „Bausteine, die helfen“.(su)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare