Beide Beteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Hergang

Unfall in Bad Wildunger Kreisel: Polizei sucht unbekannten Zeugen mit Regenjacke

Bad Wildungen. Die Polizei sucht im Zusammenhang mit einem Auffahrunfall am Montag um 18.30 Uhr am Kreisel vor dem DRK einen Zeugen, der wichtige Hinweise zum Hergang geben könnte.

Die Unfallbeteiligten machten nämlich unterschiedliche Angaben. Der unbekannte Zeuge verließ noch vor Eintreffen der Polizeistreife den Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Er ist etwa 60 Jahre alt, 165 Zentimeter groß, hat graue, kurze Haare und trug eine Regenjacke.

Einer der beiden Verkehrsteilnehmer war von der Bahnhofstraße aus Richtung Altstadt kommend in den Kreisel gefahren. Nach seiner Aussage sei ein Pkw aus der Waldschmidtstraße plötzlich vor ihm in den Kreisverkehr eingebogen, so dass es trotz Vollbremsung zu einem Auffahrunfall kam.

 Der aus der Waldschmidtstraße kommende Fahrer hingegen sagte, der an dem Unfall Beteiligte sei deutlich zu schnell gewesen und daher aufgefahren.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. 

Rubriklistenbild: © Conny Höhne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.