Ermittlungen zur Unfallursache laufen

Kein Führerschein: Motorradfahrer prallt mit voller Wucht auf Auto

Rettungshubschrauber der Luftrettung im Flug
+
Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Wildunger Motorradfahrer in eine Kasseler Klinik geflogen.

Bei Bad Wildungen prallte ein Motorradfahrer bei einem schweren Unfall mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Auto

Schwere, aber nach bisherigem Kenntnisstand nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 37-jähriger Wildunger Motorradfahrer am Montagabend bei einem Unfall in der Wildunger Richard-Kirchner-Straße.

Gegen 19.15 Uhr wollte eine 46-jährige Frau mit ihrem Auto nach links auf ein Grundstück in der Wildunger Richard-Kirchner-Straße bei Kassel einbiegen, berichtet die Polizei. Der Biker prallte, aus der anderen Fahrtrichtung der Straße kommend, gegen die hintere, rechte Seite des Wagens.

Der Mann stürzte bei dem Zusammenstoß so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen wurde. Die Frau kam in die Wildunger Stadtklinik, die sie laut Polizei inzwischen wieder verlassen hat.

Schwer verletzter Wildunger Motorradfahrer hat keinen Führerschein

Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls mit Auto und Motorrad und den möglichen Ursachen laufen nach Angaben von Polizeipressesprecher Dirk Richter. Fest steht: Der Motorradfahrer hat keinen gültigen Führerschein. Bremsspuren fanden sich auf der Straße nicht, und die Staatsanwaltschaft hat bei dem Wildunger noch am Abend eine Blutentnahme angeordnet.

An Motorrad und Auto entstanden bei dem Zusammenstoß so große Schäden, dass beide Fahrzeuge laut Polizei abgeschleppt werden mussten.

Vor kurzem erst verletzte sich ein anderer Motorradfahrer in Edertal beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto schwer.

Unfall auf A7 südlich von Kassel*: Ein Motorrad geht plötzlich mitten auf der Autobahn in Flammen auf. Der Fahrer wird verletzt und erleidet Verbrennungen.

*Wlz-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare