1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Wildungen

20 Jahre Naturpark Kellerwald-Edersee: Fest mit Aktionen und Markt

Erstellt:

Von: Cornelia Höhne

Kommentare

Naturpark Kellerwald-Edersee: Seit 20 Jahren steht die Entwicklung hin zu einer Vorbildlandschaft im Fokus. Der Zweckverband fördert nachhaltigen Tourismus. Besonders beliebt: Wandern und Angeln am Edersee.
Naturpark Kellerwald-Edersee: Seit 20 Jahren steht die Entwicklung hin zu einer Vorbildlandschaft im Fokus. Der Zweckverband fördert nachhaltigen Tourismus. Besonders beliebt: Wandern und Angeln am Edersee. © Archiv/pr

Im Zeichen des 20-jährigen Bestehens des Naturparks Kellerwald-Edersee steht ein buntes Fest am Sonntag, 3. Juli 2022, an der Freizeitteichanlage in Bad Zwesten-Oberurff/Schiffelborn.

Bad Wildungen – Im Jahr 2001 wurde der Naturpark Kellerwald-Edersee gegründet. Die kommunale Institution sollte Aufgaben der Regionalentwicklung wahrnehmen und den Naturpark zu einer Vorbildlandschaft entwickeln. Beim Naturparkfest am Sonntag, 3. Juli, wird das 20-jährige Bestehen gefeiert. An der Freizeitteichanlage in Oberurff-Schiffelborn nimmt Kabarettist Bernd Gieseking die Besucher mit auf eine Zeitreise durch zwei Jahrzehnte.

Erweitert auf rund 60 000 Hektar

Dabei geht es um Aufgaben wie Umweltbildung oder die Betreuung der Angelreviere Affolderner See und Edersee sowie Aktionen wie das Naturschutzgroßprojekt. „Wir wollen den Zweckverband Naturpark näher vorstellen“, sagt Geschäftsführerin Kristin Gampfer. An einem Infostand gibt es Wissenwertes über Wander-/Radwege sowie touristische Attraktionen.

Der fast 600 Quadratkilometer große Naturpark Kellerwald-Edersee liegt im waldreichen Nordhessen und umschließt den gleichnamigen Nationalpark mit UNESCO-Weltnaturerbe. Das Fest zum 20. „Geburtstag“ des Naturparks wurde wegen der Pandemie in 2021 verschoben auf Sonntag, 3. Juli 2022.

Mitmachaktionen, Forschungsstation, Erzähltheater und mehr

Geboten wird von 13.30 bis 18 Uhr ein buntes Programm mit Mitmachständen und Aktionen für Groß und Klein. In einer Wildkräuterküche kann Kräutersalz mit Brennesseln hergestellt werden, eine Forschungsstation dreht sich um die Welt der Insekten, das Fließgewässer Urff wird untersucht. Martin Kramer, Initiator der Insektenweide „Edertal blüht“ unterhält das Publikum mit einem Erzähltheater. Ferner im Programm: Mal- und Bastelstationen, ein regionaler Markt, Angelruten-Zielwerfen und Schauaquarium mit Fischen aus dem Edersee.

Tipp: Mit Fahrrad anreisen

Um 14 Uhr spricht Kabarettist Gieseking, ab 15 Uhr spielt das Waldrandorchester aus Bad Zwesten. Bei Verköstigungsstationen gibt es deftige und süße Schmankerl, Vegetarisches und ein Kuchenbüffet. Das Naturparkfest ist laut Gampfer ein Kooperationsprojekt, an dem sich die örtlichen Vereine tatkräftig mit einbringen, ebenso wie die Gemeinde Bad Zwesten. „Wir hoffen auf viele Besucher – es ist für jede Altersgruppe etwas dabei.“ Der Eintritt ist frei. Da am Festgelände nur wenige Parkplätze verfügbar sind, werden Besucher gebeten, möglichst mit dem Fahrrad anzureisen.

Im Vorfeld zu der öffentlichen Veranstaltung findet ein offizieller Teil mit geladenen Gästen zum Abschluss des Naturschutzgroßprojekts statt.

Elf Kommunen und zwei Landkreise

Der Zweckverband Naturpark Kellerwald-Edersee besteht aus elf Kommunen – Edertal, Gilserberg, Haina, Jesberg, Vöhl, Bad Zwesten, Frankenau, Fritzlar, Lichtenfels, Waldeck und Bad Wildungen – sowie den Landkreisen Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg.

Zu den Aufgaben zählen Umweltbildung, Förderung des nachhaltigen Tourismus, die Entwicklung von Natur- und Kulturlandschaft, Naturschutz und Regionalentwicklung. Einrichtungen zur Erholung und Besucherlenkung werden vom Zweckverband geschaffen und unterhalten. Ausgehend von dem gesetzlichen Auftrag und dem daraus entwickelten Leitbild stehen die Stärkung der regionalen Identität und die Bewahrung des kulturellen Erbes im Fokus der Arbeit. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Bad Wildungen. (Cornelia Höhne)

Auch interessant

Kommentare