1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Wildungen

Nach zweijähriger Pause in 2022 wieder Viehmarkt in Bad Wildungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kälber vorbereiten für den Auftritt im Ring: Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause werden beim Viehmarkt am 23. Juli wieder Kälber, Pferde und Rinder aufgetrieben.
Kälber vorbereiten für den Auftritt im Ring: Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause werden beim Viehmarkt am 23. Juli wieder Kälber, Pferde und Rinder aufgetrieben. © Archiv

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird im Sommer 2022 wieder der Bad Wildunger Viehmarkt gefeiert.

Bad Wildungen – Das Volks- und Heimatfest findet vom 21. bis 24. Juli auf dem Schützenplatz statt mit Schaustellern, Fahrgeschäften und einer großen Bezirkstierschau. Für die Tierschau beim „Wellunger Veehmoart“ am Samstag, 23. Juli, wird um umgehende Anmeldungen gebeten.

Pferde, Fohlen, Jungrinder und Kälber für Tierschau in Bad Wildungen anmelden

Wer an der Bezirkstierschau mit Pferden, Fohlen, Jungrindern oder Kälbern teilnehmen möchte, muss sich bis zum 10. Juni beim Magistrat der Stadt Bad Wildungen, Manuela Platte, Am Markt 1, 34537 Bad Wildungen, Tel. 05621/701-301, anmelden.

Anmeldevordrucke können auch im Internet über die Homepage www.bad-wildungen.de/kram-und-viehmarkt abgerufen werden. Es wird um Angabe der Lebensohrnummer und der Abstammungsdaten gebeten. Bei den Kälbern sollte zusätzlich der Vor- und Familienname des vorführenden Kindes oder Jugendlichen mit Altersangabe vermerkt werden.

Die Prämierungskommission richtet nur die Tiere, die rechtzeitig gemeldet wurden und im Auftriebskatalog verzeichnet sind, informiert Manuela Platte. Unangemeldet aufgetriebene Tiere bleiben von der Wertung ausgeschlossen. Anmeldungen nach Ablauf der Frist können nicht mehr berücksichtigt werden.  

Auch interessant

Kommentare