Stadtgärtner testen neue Methode des Wässerns

Wasserspeicher für Wildunger Alleebäume

Ein Einsatz, der Zeit und Wasser sparen soll: Speichersäcke am Fuß der jungen Linden in der Brunnenallee. Foto: Schuldt

Die Wildunger Stadtgärtner setzen angesichts der Trockenheit auf eine neue Methode, junge Bäume zu wässern.

Bad Wildungen – Vielen Bäumen in Gärten und Parks ist nach dem dürren Jahr 2018 und den vergangenen trockenen Wochen der Stress anzusehen, den ihnen diese Bedingungen bereiten. Laubbäume etwa beginnen mit dem Abwurf ihrer Blätter.

Gefährlich sind solche Situationen erst recht für junge Bäume. Die Wildunger Stadtgärtner setzen zur Pflege beispielsweise der frisch gepflanzten Linden in der kleinen Brunnenallee auf eine neue Methode.

Plastiksäcke mit einem großen Reißverschluss umschließen den Fuß der Bäume. Die Kunststoff-Behälter sind nichts Anderes als Wasserspeicher.

„55 Liter passen hinein. Wir füllen sie und dann wird das Wasser innerhalb von fünf bis acht Stunden tröpfchenweise an den Baum abgegeben“, erklärt Michael Schmidt vom Bauhof. Durch kleine Löcher, mit denen der Boden der Säcke versehen ist.

Das Prinzip gleicht dem der Wasser sparenden „Tröpfchenbewässerung“, die unter anderen in den trockenen Gemüse- und Obstbaugebieten Spaniens angewendet wird. „Es fließt kein Oberflächenwasser ab, wie es beim Einsatz eines Schlauches der Fall ist“, erklärt Schmidt.

Das Wasser kommt dem Baum auf diese Weise unmittelbar und ohne Verluste zu Gute. Zweiter, aus Sicht der Stadtgärtner sehr positiver Effekt: Sie sparen Zeit, und dieser Vorteil ist nicht zu unterschätzen, „denn momentan kommen wir mit dem Gießen kaum nach“, sagt Schmidt.

Der Beutel ist innerhalb kurzer Zeit gefüllt und setzt die wichtige Arbeit dann quasi eigenständig fort.

„Ich bin begeistert von dem Ergebnis“, unterstreicht Michael Schmidt. 30 Säcke hat er zunächst angeschafft zum Stückpreis von je 18 Euro. Eine überschaubare Investition, denn die Säcke sind über mehrere Jahre hinweg verwendbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare