Bad Wildungen

Weihnachten wie im Märchen

- Bad Wildugen. Was für ein Glück wieder einmal für die Organisatoren des Wildunger Weihnachtsmarktes: Schnee gab´s zwar nur zur Eröffnung aus dem Kanister von Frau Holle, aber angenehme trockene Kälte und Sonnenschein lockten reichlich Besucher am Wochenende an.

Die Besucher ließen sich weihnachtliche Spezialitäten und Glühwein schmecken, erledigten Weihnachtseinkäufe, trafen sich zum Plausch und freuten sich über das Musikprogramm auf der Bühne. Reichlich Wunschbriefe zum Fest wurden beim Christkindl-Postamt aufgegeben, bevor das Christkind persönlich und der Weihnachtsmann dem Publikum zum Ausklang gestern Nachmittag ihre Aufwartung machten. Nicht allein dieser Programmpunkt faszinierte die vielen Kinder, die mit ihren Eltern und Großeltern den Fachwerk-Weihnachtsmarkt besuchten. Beliebte Anlaufstelle war wieder die Hexe vor ihrem Lebkuchenhaus am großen Tannenbaum. Wenn auch der eine oder andere ganz junge Gast ein wenig mehr als nur Respekt vor der Dame in Schwarz hegte, so beruhigten die Zauberin selbst und Oma die aufgeregten Kleinen: Anders als bei Hänsel und Gretel „ist das eine liebe Hexe“, die nicht nur Lebkuchen verteilte, sondern sogar noch den einen oder anderen Edelstein aus ihrem Täschchen hervorholte. Nach dieser Aufregung nutzten die Familien die Möglichkeit zum Entspannen bei den Eseln und Schafen der lebendigen Krippe vor dem Ratskeller. Streicheleinheiten nahmen die Tiere gerne entgegen, während ihre „Kollegen“ vom Ponyreiten ein wenig arbeiten mussten: ein ebenfalls gerne genutztes Angebot. Klassisch ging es dagegen im Jugendhaus zu beim Weihnachtsbasteln oder beim Verkosten von russischen Spezialitäten des Vereins „Vergiss-mein-nicht“ im Mehrgenerationenhaus, der Gegrilltes anbot. Schwung, Tempo und Beats brachten die Streetdance-Gruppen bei ihren viel umjubelten Auftritten im proppevollen Spritzenhaus in die Angelegenheit. Außergewöhnliche Krippen. (su) Mehr in der Printausgabe der WLZ vom 12. Dezember 2011

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare