Arbeit am Gerätehaus

Wenige Einsätze, aber viel zu tun für Hundsdorfer Feuerwehr

Bad Wildungen-Hundsdorf. Wenige Einsätze, aber viel zu tun gab es im vergangenen Jahr für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr.

Wehrführer Martin Debus berichtete in der Jahreshauptversammlung von zwei Einsätzen – einem Pkw-Brand an der Kreisstraße nach Hüddingen und der  Beseitigung einer Ölspur in Hundsdorf.

Darüber hinaus waren die Feuerwehrleute bei der Umgestaltung des Schulungsraumes und der Außenanlagen am Gerätehaus engagiert und investierten insgesamt über 60 Arbeitsstunden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe am 31. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare