übrigens

Wenn der Hoppser hustet

Bad Wildungen - Deutsch ist schwer, und eine Fremdsprache noch viel mehr.

„Ich kann drei Sprachen: „Deutsch, Platt und über andere Leute reden“, brüstet sich meine 87 Jahre junge und wortgewandte Freundin augenzwinkernd.

Mal ernst: Sprachprobleme fangen doch schon in der Familie an. „Das Achselmoped ist kaputt“, stöhnt Sohnemann, der morgens nach der Katzenwäsche lustlos an der Kaffeetasse nippt. Mama blickt ratlos in die Runde. Aber die eindrucksvolle Geruchswelle liefert unverzüglich die Übersetzung. Keine Frage: Der Deo-Roller funktioniert nicht mehr.

Kein Deut besser ist die Vorstellung, wenn ein Analhusten den Stoppelhoppser quält. Denn was junge Leute so flachs formulieren, strapaziert in diesem Fall gehörig die Geruchsnerven der Beteiligten. Tatsache: Hier plagt den Landwirt eine hartnäckige Blähung.

Und was um Himmels Willen meint das Kind, wenn es „im Cellulitezentrum ins Münzmallorca“ will? Keine Bange, es geht weder in die Spielothek noch im Altenheim eine Bierdose kaufen. Gewitzte Sprachgelehrte sind nicht sprachlos sondern wissen zweifelsfrei: Harmloser Schwimmbad-Besuch mit Sonnendusche im Solarium.

Paradebeispiel für ein Wörterbuch „Jugend-Slang“ für Anfänger ist der Schnitzelfriedhof. Von wegen Totenacker für Mastschweine – ein kugelrunder Bierbauch ist hier gefragt. Einerlei, ob angefüttert mit allerlei Deftigen oder gut gepflegt mit Gerstenkaltschalen. Ich meine: Da wird doch der „Teppich-Porsche“ in der Pfanne verrückt und das „Zeckentaxi“ nimmt reißaus. Schönes Wochenende wünscht Euch

Euer Sternchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare