Ausbildung bei der Werner Wicker Klinik

Pflegeberuf zukunftssicher

+
Spannender und anschaulicher Unterricht im Bildungszentrum der Werner Wicker Klinik. 

Die Wicker-Gruppe ist am Infotag der Ausbildung am Dienstag, 28. Januar, in der Bad Wildunger Wandelhalle dabei. Die Werner Wicker Klinik informiert über ihr Bildungszentrum, die Ausbildungsmöglichkeiten und den Pflegeberuf.   

Wicker sorgt an sechs Standorten in neun Rehabilitationskliniken und drei Akut-Krankenhäusern für Gesundheit. Zusätzlich betreibt die Wicker-Gruppe zwei Thermalbäder und das Hotel Hochsauerland, wo man hervorragend entspannen und sportliche Aktivitäten genießen kann. „Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter, unsere Arbeit und den gesellschaftlichen Beitrag, den wir alle gemeinsam leisten“, so die Geschäftsleitung.

Bereits seit mehr als 40 Jahren unterrichtet die Werner Wicker Klinik in ihrem Bildungszentrum in Bad Wildungen, um für die Nachfolge und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zu sorgen. Freiwillige oder schulische Praktika – hier ist für jeden etwas dabei, und jeder kann seine Talente entdecken. Wer später einen Beruf ausüben möchte, bei dem er intensiv mit Menschen zu tun hat, ist hier genau richtig. 

Am Stand der Werner Wicker-Klinik im vergangenen Jahr.  

Dabei zählt die freundliche und familiäre Atmosphäre mit Kommunikation auf Augenhöhe. So wirbt das Unternehmen: „Wicker verbindet familiäre Tradition mit Weitsichtigkeit und verspricht jede Menge Spaß bei der Arbeit, inklusive vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten.“ Dazu heißt es weiter: „Pflege ist zukunftssicher und wichtig, weil wir Menschen glücklich machen und dafür Dankbarkeit erhalten. Pflege gibt unseren Patienten Lebensqualität und ermöglicht ihnen die Teilhabe am öffentlichen Leben. Wir tragen dazu bei, dass sie in ihrer gegenwärtigen Situation verstanden und respektiert werden, ja, mit Fachkompetenz und Wärme in unserer Klinik aufgehoben sind.“

Bewerbungen nimmt Sarah-Marie Engel, entgegen unter Tel. 05621 806-214, karriere@wicker.de, www.bz-wwk.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare