Wildunger Altstadt huldigt dem neuen US-Präsidenten

+
Fangruß nach Übersee?

Bad Wildungen. Stunden, bevor Donald Trump in Washington unter dem Jubel seiner Anhänger und den Protesten seiner Gegner ins Amt als US-amerikanischer Präsident eingeführt wurde, bemühte sich ein Unbekannter in der Altstadt um ein gutes Verhältnis zum neuen, mächtigsten Mann der Welt.

Das Gässlein „Trumpe“ wandelte sich durchs Überkleben des „e“ in eine stille Huldigung. (rü)

Was "Trumpe" bedeutet und weshalb das gut zu Donald Trump passt, lesen Sie in der WLZ vom 21.1.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare