Neue Modelle, Baureihen, Antriebstechniken

Wildunger Autoschau kompakt am dritten Aprilsonntag

Modelle aller Marken, Neu- und Gebrauchtwagen, harren am Sonntag der Besucher bei der Wildunger Autoschau. Foto: Schuldt/Archiv

Bad Wildungen. Dieselnachrüstung, Feinstaubplaketten, Hybrid- und Elektroantriebe – Gesprächsstoff satt bietet die aktuelle Lage in der Autobranche. Die Wildunger Autoschau bietet dazu kompakt am Sonntag viele fundierte Informationen, Beratung und Fachsimpeleien.

Vom Autohaus Seibel in der Itzelstraße bis hinüber zur Bike-Plantage in der Berliner Straße präsentieren 20 Aussteller von 9 bis 18 Uhr ihre Produkte und Angebote. Neben den Kfz-Händlern sind Dienstleister, Einzelhändler und Serviceunternehmen mit von der Partie.

Die Modelle 2018/19

Im Fokus des Interesses bei der Autoschau stehen neue Modelle und Baureihen, Cross-Over-Typen, Designerstücke, Nischenmodelle, Sport-, Coupé- oder Allradvarianten. Fast jeder Hersteller hat eine breite Palette von Typen im Programm. Neben den stark gefragten SUV liegen sparsame Modelle und alternativ angetriebene Fahrzeuge mehr und mehr im Trend. Auch modernste technische Innovationen im Bereich alternative Antriebskonzepte, Sicherheit oder Komfort wurden kürzlich auf den Messen gezeigt und finden ihren Weg nach Wildungen an die Itzel.

Zu sehen sind die neuen Modelle des Jahrgangs 2018/19, Gebrauchtwagen aller Klassen, aktuelles Zubehör und vielerlei Dienstleistungen rund ums Auto. Den Wildunger Autohändlern gesellen sich dabei Kollegen aus der Nachbarschaft hinzu, etwa Edertal und Fritzlar.

Während sich die Erwachsenen - Eltern wie Großeltern - mit den Präsentationen, Vorführungen und Angeboten der Aussteller verschiedener Branchen beschäftigen und sich im Beratungsgespräch wertvolle Tipps und Informationen holen, erwartet speziell die Kinder ein abwechslungsreiches Programm, das Spaß macht und keine Langeweile aufkommen lässt.

Riesen-Hüpfburg dabei

Mit dabei: Riesen-Hüpfburg und Trampolinspringen (10 bis 17 Uhr), Motorcross für Jedermann (10 bis 17 Uhr) und Torwandschießen (11 bis 17 Uhr). Außerdem gibt es schwungvolle Musik-Unterhaltung sowie ein passendes gastronomisches Angebot. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare