Konzentration auf Insolvenzverfahren seines Unternehmens

Wildunger CDU-Fraktionschef Oliver Syring legt Politik-Ämter nieder

Oliver Syring

Bad Wildungen. Der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung Oliver Syring hat zum 31. Juli all seine Politik-Ämter niedergelegt. Diese Entscheidung schließt sein Abgeordnetenmandat ein, teilte Syring mit.

Für ihn rückt Heinrich Paar junior aus Albertshausen für die Union nach ins Parlament. Als Grund für seinen Entschluss nannte Syring die Insolvenz seines Unternehmens Syring-Bau, wie die WLZ in ihrer Ausgabe vom 4. August ausführlich berichtet.

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur zog 2001 erstmals für die Wildunger CDU ins Stadtparlament ein. 2006 wurde er zum Fraktionsvorsitzenden gewählt und bekleidete dieses Amt ohne Unterbrechung bis zu seinem Rückzug zum Ende vorigen Monats. 

Wer Syrings Position bei der CDU als Fraktionsvorsitzender oder Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung übernimmt, ist noch unklar, sagt Stadtverordnetenvorsteher Dr. Edgar Schmal auf Nachfrage. (su)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare