Pilotprojekt der ARD in Südostasien läuft gut

Wildunger Ex-WLZ-Mann Holger Senzel teilt mit seiner Frau Job und Familienarbeit in Singapur

+
Lena Bodewein und Holger Senzel teilen sich als erstes Korrespondentenpaar in der ARD eine Stelle: Sie berichten im wöchentlichen Wechsel für die Hörfunksender aus Südostasien, während der jeweils andere sich unterdessen um Haushalt und Sohn Johnny (5) in Singapur kümmert.

Ein Ehepaar teilt sich ein und denselben Job und die Familienarbeit halbe-halbe. Der frühere WLZ-Redakteur Holger Senzel und seine Frau Lena Bodewein leben mit ihrem fünfjährigen Sohn Johnny dieses Modell - als Hörfunkkorrespondenten in Singapur.

Im April 2016 zog die Familie in die Metropole nach Südostasien. Sie sind das erste Ehepaar, dem die ARD diese Aufteilung in einem Pilotprojekt ermöglicht.

Holger Senzel gibt einen Einblick in die Arbeit des Journalistenpaares und in das Familienleben mit dem kleinen Sohn, der sich mit seinen Eltern in einer fremden Welt zurecht finden muss.

Eine Frage beschäftigt Senzel seitdem besonders: Wie haben es Generationen von Männern geschafft, ihren Frauen weiszumachen, die Aufgabe im Büro sei - verglichen mit dem Haushalt - die anstrengendere? (r)

Weshalb sich der Vater und Hörfunk-Korrespondent diese Frage stellt und vieles mehr erfahren Sie in der WLZ vom 11.2.2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare