UNESCO-AG des GSG arbeitet an Projekt "Denkmal aktiv"

Wildunger Gymnasiasten auf Exkursion im Weltnaturerbe Wattenmeer

+
Schüler der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums erkundeten das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Bad Wildungen. Ein Schuljahr lang hatten Gymnasiasten im Rahmen der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums an dem Schulprojekt „denkmal aktiv“ zum Thema „Energiewende und Denkmalschutz teilgenommen. Jetzt ging es zur Praxis ins Weltnaturerbe Wattenmeer.

17 GSG-Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 bis 9 reisten mit ihrem Lehrer, dem UNESCO-Schulkoordinator und AG-Leiter Dr. Johannes Salzig, nach Sylt, um im Rahmen einer fünftägigen Exkursion das Weltnaturerbe Wattenmeer zu erkunden. Mehr lesen Sie in der Printausgabe am Freitag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare